Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Istanbul

© über dts Nachrichtenagentur

10.01.2015

Istanbul Sprengsatz vor Einkaufszentrum entdeckt

Wer die Bombe deponiert hatte, war zunächst unklar.

Istanbul – Nur wenige Tage nach einem tödlichen Selbstmordanschlag im Touristenviertel Sultanahmet ist vor einem Einkaufszentrum in der türkischen Millionenmetropole Istanbul ein offenbar selbstgebauter Sprengsatz entdeckt worden.

Passanten hätten einen verdächtigen Gegenstand entdeckt, berichtet die türkische Nachrichtenagentur DHA. Die Polizei habe daraufhin das Gelände abgeriegelt und den Sprengsatz entschärft. Dieser soll nun untersucht werden. Wer die Bombe vor dem Einkaufszentrum deponiert hatte, war zunächst unklar.

In einem weiteren Einkaufszentrum seien zudem Gaskanister gefunden worden. Auch diese seien unschädlich gemacht worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/istanbul-sprengsatz-vor-einkaufszentrum-entdeckt-76507.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Fahne von Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Brandgefahr Mehrere Hochhäuser in London werden evakuiert

In der britischen Hauptstadt London werden mehrere Hochhäuser aus Sicherheitsgründen evakuiert. Aufgrund der Brandgefahr würden die Gebäude "umgehend" ...

Weitere Schlagzeilen