Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

ISS-Umlaufbahn außerplanmäßig um 1,7 Kilometer angehoben

© dapd

29.01.2012

Raumfahrt ISS-Umlaufbahn außerplanmäßig um 1,7 Kilometer angehoben

Mit dem “außerpanmäßigen” Manöver Trümmern eines chinesischen Wettersatelliten ausgewichen.

Berlin/Moskau – Die Umlaufbahn der Internationale Raumstation ISS ist in der Nacht zum Sonntag um 1,7 Kilometer angehoben worden. Dafür seien die Triebwerke des russischen Swesda-Moduls für gut eine Minute gezündet worden, meldete die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf das Flugleitzentrum (ZUP) in Koroljow bei Moskau. Mit dem “außerpanmäßigen” Manöver sei die Station den Trümmern eines chinesischen Wettersatelliten ausgewichen. Die ISS umkreise die Erde nunmehr auf einer mittleren Bahnhöhe von 391,6 Kilometern.

Eine ursprünglich für den 2. Februar geplante Bahnkorrektur wurde abgesagt. Bereits Mitte Januar musste die Station amerikanischem Weltraumschrott ausweichen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iss-umlaufbahn-ausserplanmaessig-um-17-kilometer-angehoben-36861.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen