Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

06.02.2011

Israel: Präsident Peres fordert Fortschritte im Friedensprozess

Herzlia – Der israelische Präsident Schimon Peres hat Premierminister Benjamin Netanjahu gedrängt, zügig Anstrengungen zu einer Lösung im israelisch-palästinensischen Friedensprozess zu unternehmen. Wie die israelische Zeitung „Haaretz“ berichtet, sprach sich Peres im Angesicht der Krise in Ägypten für schnelle Fortschritte aus. „Die dramatischen Ereignisse der letzten Zeit machen es für uns notwendig, den israelisch-palästinensischen Konflikt auf die regionale Tagesordnung zu setzen“, sagte Peres auf einer Sicherheitskonferenz in der israelischen Stadt Herzlia. „Wir müssen dies so bald wie möglich tun“, so der Präsident.

Er betonte, der Friedensprozess habe wegen beiderseitiger Verdächtigungen ein träges Tempo angenommen. Die Palästinenser befürchteten, die rechtskonservative Regierung Israels würde sich weigern, eine Zwei-Staaten-Lösung anzuerkennen. Zugleich hegten die Israelis den Verdacht, die Palästinenser würden weiterhin auf ein Rückkehrrecht für die fünf Millionen palästinensischen Flüchtlinge auf israelisches Territorium pochen. Die Bedenken hätten sich jedoch als unbegründet herausgestellt, so Peres.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/israel-praesident-peres-fordert-fortschritte-im-friedensprozess-19706.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen