Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Benjamin Netanjahu

© US State Dept. / gemeinfrei

13.02.2015

Israel Oppositionschef für Absage von Netanjahu-Rede vor US-Kongress

„Diese Rede ist völlig unnötig.“

Tel Aviv – Der israelische Oppositionschef Isaac Herzog, Vorsitzender der Arbeitspartei, fordert vom Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, dass er seine umstrittene Rede vor dem US-Kongress Anfang März absagt. „Diese Rede ist völlig unnötig“, sagte er dem „Spiegel“. „Dieser Auftritt im Kongress läuft den Interessen unseres Landes zuwider, er wird die Beziehungen zur US-Regierung noch mehr verschlechtern.“

Herzog spricht sich für Verhandlungen mit Iran über dessen Nuklearprogramm aus, auch eine Lockerung von Sanktionen sei denkbar, „wenn wir sicher sind, dass Iran seine Atomanlagen wirklich zerstört“.

Sollte er Premier werden, könne er sich vorstellen, mit den Palästinensern Verhandlungen aufzunehmen, und werde „sehr bald“ vertrauensbildende Maßnahmen anbieten.

Isaac Herzog ist der aussichtsreichste Gegenkandidat des amtierenden Premiers Benjamin Netanjahu bei der Parlamentswahl am 17. März.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/israel-oppositionschef-fuer-absage-von-netanjahu-rede-vor-us-kongress-78435.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen