Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.08.2010

Israel Geiselnahme fordert mindestens ein Opfer

Tel Aviv – In der Nähe der türkischen Botschaft in Tel Aviv hat es am Dienstag einen Überfall mit Geiselnahme gegeben, bei dem ein nackter Mann auf offener Straße erschossen wurde. Das Opfer habe sich aus bislang unbekannten Gründen ausgezogen und sei von einem Unbekannten erschossen worden.

Die Situation ist bisher unübersichtlich. Zum einen gibt es Medienberichte, welche davon ausgehen, dass der Täter geflohen sei. Andere berichten, dass der Angreifer bereits festgenommen wurde. Auch gibt es Meldungen, der Täter befinde sich noch im Gebäude. Der Mann, ein Palästinenser, hatte offenbar den türkischen Konsul und seine Frau als Geiseln genommen. Beide sollen mittlerweile frei sein. Möglicherweise handelt es sich bei dem Täter um denselben Mann, welcher vor einigen Jahren in der britischen Botschaft in Israel schon einmal vergeblich um Asyl gebeten hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/israel-geiselnahme-fordert-mindestens-ein-opfer-13133.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen