Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime

© Jakub Szypulka / CC BY-SA 3.0

19.04.2016

Islam-Feindlichkeit Zentralrat der Muslime legt bei Kritik an AfD nach

Mazyek: AfD-Ideologie ist gegen freiheitlich-demokratische Grundordnung.

Osnabrück – Im Streit um die Islam-Feindlichkeit der rechtspopulistischen AfD hat der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, nachgelegt. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ erneuerte Mazyek seinen Vergleich zwischen der AfD und dem Nationalsozialismus. Mazyek sagte: „Ausdrücke der AfD-Oberen, wie: ,Der Islam ist ein Fremdkörper‘ erinnern an die dunkelsten Zeiten unserer Geschichte.“

Mazyek verteidigte den Islam in Deutschland, der auf dem Boden des Grundgesetzes stehe: „Fakt ist, dass die allermeisten Muslime hierzulande Verfassungspatrioten sind.“

Nicht der Islam sei verfassungsfeindlich, sondern die AfD, die sich über das Diskriminierungs-Verbot von Religionen im Grundgesetz hinwegsetze. Mazyek sagte: „Es wird deutlich, dass die AfD-Ideologie gegen die Werte unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung gerichtet ist.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/islam-feindlichkeit-zentralrat-der-muslime-legt-bei-kritik-an-afd-nach-93650.html

Weitere Nachrichten

Simone Peter 2014 Grüne

© gruene.de / CC BY 3.0

Grünen-Chefin CDU-Beschlüsse Konjunkturprogramm für die AfD

Grünen-Chefin Simone Peter hat die Beschlüsse des CDU-Bundesparteitags zu Asyl und Integration als ein Konjunkturprogramm für die AfD kritisiert. "Die ...

Hans-Peter Uhl CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Uhl CSU will Merkel bei Kanzlerkandidatur unterstützen

Die CSU will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach den Worten des Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Uhl (CSU) bei der kommenden Bundestagswahl ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Abgas-Skandal EU-Kommission leitet Vertragsverletzungsverfahren ein

Die EU-Kommission macht in Sachen Abgasskandal nach Aussage des EU-Parlamentariers Jens Gieseke (CDU) ernst. Der Berichterstatter im ...

Weitere Schlagzeilen