Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

USA planen massiven Abzug aus Afghanistan

© dapd

20.02.2013

ISAF-Mission USA planen massiven Abzug aus Afghanistan

Ende 2014 sollen höchstens noch 10.000 Soldaten im Land stationiert sein.

Berlin – Die USA wollen nach Ende der Nato-Mission ISAF in Afghanistan den Großteil ihrer Truppen abziehen. Wie „Spiegel Online“ am Mittwoch berichtete, sollen ab Ende 2014 höchstens noch 10.000 von aktuell 66.000 Soldaten im Land stationiert bleiben. Das habe der Sonderberater des US-Präsidenten, Douglas Lute, bereits in der zweiten Februarwoche in einer Geheimsitzung den Nato-Botschaftern mitgeteilt.

Rund 5000 Soldaten würden demnach zur Ausbildung der afghanischen Armee eingesetzt, die andere Hälfte solle für den gezielten Kampf gegen Terrorzellen und den Schutz von US-Einrichtungen abgestellt werden.

Die Planungen der USA setzten die Nato-Länder, die sich an der Trainingsmission für die afghanische Armee beteiligen wollen, unter Druck. Von Deutschland erwarteten die USA dem Bericht zufolge, weiter das Regionalkommando Nord zu verantworten sowie die Trainingsmission ab Ende 2014 zu steuern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/isaf-usa-planen-massiven-abzug-aus-afghanistan-bis-ende-2014-60791.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen