Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

23.01.2011

Irland: Regierung zerbrochen – Grüne verlassen Bündnis

Dublin – Die Regierungskoalition in Irland ist zerbrochen. Die Grünen haben am Sonntag beschlossen, das Bündnis mit der Partei von Premierminister Brian Cowen zu verlassen. „Unsere Geduld ist am Ende“, sagte John Gormlay, Parteichef der Grünen, auf einer Pressekonferenz. Weiterhin seien vorgezogene Neuwahlen nach Ansicht Gormlays „absolut notwendig“.

Der amtierende Premierminister Cowen hatte diese bislang für den 11. März angesetzt. Ein früherer Termin für diese Neuwahlen erscheint nun wahrscheinlich. Die Grünen sagten zu, die noch ausstehenden Beschlüsse zum Sparhaushalt 2011 von der Oppositionsbank aus zu unterstützen.

In der vergangenen Woche hatten sechs Minister aus dem Regierungskabinett Cowens ihren Rücktritt erklärt. Der Premierminister erklärte unterdessen, bis zu den Neuwahlen Regierungschef bleiben zu wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/irland-regierung-zerbrochen-gruene-verlassen-regierung-19139.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt: Kohl sei ein "Mann von außerordentlicher ...

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Weitere Schlagzeilen