Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.10.2010

Irische See Fischereischiff steht in Flammen

London – In der Irischen See vor der Südwestküste Englands ist das Fischereischiff „Athena“ in Brand geraten. Dies teilte die britische Küstenwache am Mittwoch mit. Die Rettung der 111 Personen an Bord sei bereits eingeleitet, 81 davon seien bereits in Rettungsbooten verbracht worden, hieß es. 30 weitere sollen noch an Bord bleiben, um den Brand zu bekämpfen. Berichte über Opfer gab es zunächst nicht. Das Unglück ereignete sich etwa 370 Kilometer südwestlich der Isles of Scilly.

Die „Athena“ ist ein 105 Meter langes Fischereischiff, auf dem Fisch fangfrisch verarbeitet wird. Das Schiff wurde 1992 gebaut und gehört einer Reederei auf den Faroer Inseln. Es ist bereits vor zwei Jahren einmal bei einem Brand beschädigt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/irische-see-fischereischiff-steht-in-flammen-16534.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen