Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Schwerwasserreaktor im iranischen Arak

© über dts Nachrichtenagentur

03.02.2013

Atomprogramm Iran zu Verhandlungen mit den USA bereit

Gespräche sollen  am 25. Februar in Kasachstan fortgesetzt werden.

München – Der Iran ist nach Angaben seines Außenministers zu Verhandlungen mit den USA über sein umstrittenes Atomprogramm bereit. „Wenn es auf der anderen Seite eine ehrliche Absicht zu Verhandlungen gibt, werden wir das ernsthaft berücksichtigen“, sagte Ali-Akbar Salehi am Sonntag bei der Münchener Sicherheitskonferenz.

Die Gespräche mit der Sechsergruppe, bestehend aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China, Russland und den USA, sollten laut Salehi am 25. Februar in Kasachstan fortgesetzt werden. US-Vizepräsident Joe Biden hatte Teheran zuvor erneut bilaterale Verhandlungen im Atomstreit angeboten.

Der Iran will nach eigenen Angaben mit seinem Atomprogramm die Energieversorgung des Landes sichern. Der Westen befürchtet jedoch, dass Teheran Atombomben bauen will.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-zu-verhandlungen-mit-den-usa-bereit-59620.html

Weitere Nachrichten

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Minderheitsregierung steht

Die britischen Konservativen haben sich mit der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble optimistisch für G20-Gipfel

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich optimistisch gezeigt, dass der G20-Gipfel in Hamburg Anfang Juli trotz der Differenzen mit der ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Weitere Schlagzeilen