Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.02.2010

Iran wehrt sich weiter gegen Sanktionsdrohungen

Teheran – Der Iran hat sich wiederholt gegen angedrohte Sanktionen gewehrt. Präsident Mahmud Ahmadinedschad sagte heute, dass die Welt es „bereuen werde“, sollten weitere Sanktionen gegen den Iran durchgesetzt werden. „Wenn jemand etwas gegen den Iran unternimmt, wird unsere Antwort nicht dieselbe sein wie in der Vergangenheit“, sagte Ahmadinedschad. Zuvor hatten die USA, Frankreich und Russland verlauten lassen, dass weitere Sanktionen gegen den Iran in Betracht gezogen werden müssen, sollte das Land im Atomstreit nicht einlenken. Zudem müsse sich die Zusammenarbeit mit den Beobachtern der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) verbessern. Laut Ahmadinedschad seien die Gespräche über das iranische Atomprogramm jedoch noch nicht vom Tisch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-wehrt-sich-weiter-gegen-sanktionsdrohungen-7160.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen