Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.06.2011

Iran schickt angeblich weiteren eigenen Satelliten ins All

Teheran – Der Iran hat nach eigenen Angaben am Mittwoch einen weiteren Satelliten ins All geschossen. Wie das iranische Fernsehen berichtet, soll „Rassad-1“ mit einer Trägerrakete erfolgreich ins Weltall gebracht und in 260 Kilometern Höhe ausgesetzt worden sein. In den kommenden zwei Monaten soll er 15 Mal täglich die Erde umkreisen. Ziel sei es, hochauflösende Bilder von der Erde zu machen, hieß es weiter.

Im Februar 2009 hatte der Iran erstmals einen Satelliten ins All geschossen und damit Ängste innerhalb der internationalen Gemeinschaft geschürt. Der Iran wird verdächtigt, mit seinem Atom-Programm die Entwicklung von atomaren Waffen zu verfolgen. Auch die Technologie zum Transport von Satelliten könne nach Ansicht der westlichen Staaten dazu genutzt werden, Atomwaffen abzufeuern. Die iranische Regierung hatte solche Absichten stets zurückgewiesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-schickt-angeblich-weiteren-eigenen-satelliten-ins-all-21743.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen