Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.06.2011

Iran schickt angeblich weiteren eigenen Satelliten ins All

Teheran – Der Iran hat nach eigenen Angaben am Mittwoch einen weiteren Satelliten ins All geschossen. Wie das iranische Fernsehen berichtet, soll „Rassad-1“ mit einer Trägerrakete erfolgreich ins Weltall gebracht und in 260 Kilometern Höhe ausgesetzt worden sein. In den kommenden zwei Monaten soll er 15 Mal täglich die Erde umkreisen. Ziel sei es, hochauflösende Bilder von der Erde zu machen, hieß es weiter.

Im Februar 2009 hatte der Iran erstmals einen Satelliten ins All geschossen und damit Ängste innerhalb der internationalen Gemeinschaft geschürt. Der Iran wird verdächtigt, mit seinem Atom-Programm die Entwicklung von atomaren Waffen zu verfolgen. Auch die Technologie zum Transport von Satelliten könne nach Ansicht der westlichen Staaten dazu genutzt werden, Atomwaffen abzufeuern. Die iranische Regierung hatte solche Absichten stets zurückgewiesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-schickt-angeblich-weiteren-eigenen-satelliten-ins-all-21743.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen