Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Iran regt offenbar neue Atomverhandlungen an

© dts Nachrichtenagentur

31.12.2011

Iran Iran regt offenbar neue Atomverhandlungen an

Teheran – Der Iran hat sich offenbar überraschend zu einer Wiederaufnahme der seit Januar auf Eis liegenden Gespräche über sein Atomprogramm bereit erklärt.

Sein Land sei gewillt, die Verhandlungen mit den fünf Vetomächten im UNO-Sicherheitsrat und Deutschland fortzusetzen, sagte Außenminister Salehi am Samstag während des Besuchs eines chinesischen Regierungsbeamten in Teheran. Der Chefunterhändler Dschalili werde der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton in Kürze einen entsprechenden Vorschlag zukommen lassen.

Die Atomgespräche des Irans mit der 5+1-Gruppe waren zuletzt im Januar in Istanbul wegen fehlender Fortschritte auf unbestimmt Zeit vertagt worden.

Indessen sorgen unterschiedliche Meldungen über Raketentests für Verwirrung. Am Morgen meldete die halbamtliche Nachrichtenagentur Fars, der Iran habe im Persischen Golf unter anderem Langstreckenraketen getestet. Einige Stunden später sagte Admiral Mahmud Mussawi im iranischen Staatsfernsehen, die Einsatzfähigkeit verschiedener Kurz- und Langstreckenraketen werde erst in den kommenden Tagen getestet.

Zudem sollen in Vorbereitung auf die Tests Zielattrappen im Meer postiert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-regt-offenbar-neue-atomverhandlungen-an-32651.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen