Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Iran muss „Kurs der Verschleierung beenden

© AP, dapd

08.03.2012

Westerwelle Iran muss „Kurs der Verschleierung“ beenden

Westen sorgt sich um Beseitigung von Spuren.

Berlin/Wien – Die Bundesregierung und die übrigen fünf an den geplanten Gesprächen mit dem Iran beteiligten Nationen machen sich Sorgen um das iranische Atomprogramm und mahnen das Land zu mehr Transparenz. In einer gemeinsamen Erklärung mit Frankreich, Großbritannien, USA sowie Russland und China forderte das Auswärtige Amt am Donnerstag den Iran auf, „seinen Kurs der Verschleierung und Nicht-Kooperation endlich zu beenden und alle berechtigten Zweifel über den Zweck seines Atomprogramms transparent und nachvollziehbar auszuräumen“.

Außenminister Guido Westerwelle nannte die geplante Wiederaufnahme der Atomgespräche eine Chance. „Es liegt in den Händen Irans, sie zu nutzen und zur Kooperation zurückzukehren.“

Die sechs Nationen forderten vom Iran, den Inspektoren der internationalen Atomenergiebehörde IAEA Zugang zu dem Militärstützpunkt Parchin zu gewähren. Sie sorgen sich, dass Iran Beweise für ein Atomwaffenprogramm vernichten könnte. Der Nachrichtenagentur AP sagten Diplomaten am Mittwoch, auf Satellitenbildern der Gegend seien Lastwagen und Bulldozer zu sehen gewesen, was darauf hindeute, dass Spuren beseitigt werden sollten.

Die EU-Außenbeauftrage Catherine Ashton hatte am Dienstag mitgeteilt, der Iran sei bereit, die vor über einem Jahr abgebrochenen Gespräche mit den fünf ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrats und Deutschland wieder aufzunehmen. Der Westen verdächtigt das Land, unter dem Deckmantel eines zivilen Kernkraftprogramms auf die Atombombe hinzuarbeiten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-muss-kurs-der-verschleierung-beenden-44768.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen