Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.12.2009

Iran Großajatollah Montaseri gestorben

Teheran – Der iranische Großajatollah Hussein Ali Montaseri ist in der vergangenen Nacht im Alter von 87 Jahren gestorben. Das berichtet die staatliche iranische Nachrichtenagentur IRNA unter Berufung auf den Enkel Nasser Montaseri. Der Großajatollah galt als Vater der iranischen Reformbewegung und als prominentester Regierungskritiker. Montaseri war ursprünglich von Revolutionsführer Ajatollah Ruhollah Chomeini als Nachfolger auserkoren worden, kurz vor dessen Tod im Jahr 1989 wurde er jedoch durch Ajatollah Ali Chamenei ersetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-grossajatollah-montaseri-gestorben-5098.html

Weitere Nachrichten

Einkaufsregal in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

"Tofu-Klotz" Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch ...

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

CDU-Parteitag

© über dts Nachrichtenagentur

"Chance verpasst" CDU-Frauen verärgert über Koalitionspleite beim Teilzeitgesetz

Die Frauen in der Unions-Bundestagsfraktion sind verärgert, weil die Regierung kein Rückkehrrecht auf einen Vollzeitarbeitsplatz geschaffen hat. "Beide ...

Weitere Schlagzeilen