Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Iran droht erneut mit Schließung der Straße von Hormus

© AP, dapd

23.01.2012

Ölembargo Iran droht erneut mit Schließung der Straße von Hormus

Als Vergeltung für Ölembargo der Europäischen Union.

Teheran – Zwei iranische Abgeordnete haben als Vergeltung für das Ölembargo der Europäischen Union Warnungen vor einer Schließung der strategisch wichtigen Straße von Hormus bekräftigt. Ein solches Embargo hatten die EU-Außenminister zuvor mit dem Ziel beschlossen, Teheran im Atomstreit zum Einlenken zu bewegen.

Der Abgeordnete Mohammed Ismail Kovsari erklärte am Montag, die Straße werde “definitiv geschlossen, wenn der Verkauf iranischen Öls in irgendeiner Weise behindert wird”. Sei die Meerenge dann einmal geschlossen, würden die USA und ihre Verbündeten sie nicht wieder öffnen können. Washington warnte er dabei vor “militärischen Abenteuern”. Kovsari ist der stellvertretende Vorsitzende des einflussreichen Ausschusses für nationale Sicherheit.

Sein Kollege Heschmatollah Falahipischeh äußerte sich verhaltener. Eine Schließung der Straße von Hormus sei eine zunehmende Möglichkeit, sagte er nach einem Bericht der halbamtlichen Nachrichtenagentur Mehr. “Im Falle einer Bedrohung ist die Schließung der Straße eines der Recht Irans”, erklärte Falahipischeh. Bislang habe Teheran von diesem Privileg keinen Gebrauch gemacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-droht-erneut-mit-schliesung-der-strase-von-hormus-35780.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen