Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

18.09.2011

Iran-Bank klagt gegen Sanktionierung

Hamburg – Die Europäisch-Iranische Handelsbank (EIHB) wehrt sich gegen den Vorwurf der EU, Umgehungsgeschäfte für das iranische Regime eingefädelt zu haben.

Im Mai setzte der EU-Rat die Bank auf die Sanktionsliste, Neugeschäfte sind den Hamburgern seither untersagt, sämtliche Finanzmittel wurden eingefroren. Anfang August hat die Bank nun Klage beim Europäischen Gerichtshof eingereicht, erfuhr das „Handelsblatt“ aus der Behörde. Noch werde die Klage geprüft, heißt es aus Luxemburg.

Die Bank hat neben der Klage noch einen Schnellantrag gestellt, um die Sanktionslistung aufzuheben. Innerhalb der nächsten zwei Monate wird der Rat über den Antrag entscheiden. Offiziell wollten sich weder der EU-Rat, noch die britischen Großkanzlei Stephenson Harwood, die die EIHB vertritt, zur Klage äußern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iran-bank-klagt-gegen-sanktionierung-28188.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit-Taskforce EU will für britische EIB-Anteile nur eingezahltes Kapital erstatten

Die Europäische Union will Großbritannien im Falle eines Ausscheidens aus der Gemeinschaft für ihre Anteile an der Europäischen Investitionsbank (EIB) nur ...

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit befürwortet Innenstadt-Fahrverbot für Dieselautos

Bei zu hohen Stickoxid-Emissionen wollen künftig einige Großstädte wie Stuttgart, München oder Hamburg älteren Dieselfahrzeugen ganz oder teilweise die ...

Reisende am Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

DIHK Tourismusbranche erwartet „Super-Sommer“

Die Tourismuswirtschaft startet nach einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) voller Optimismus in die Sommerferien. "Wir ...

Weitere Schlagzeilen