Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.08.2010

Irak Zahl der Toten bei Selbstmordanschlag weiterhin steigend

Bagdad – Die Zahl der Toten beim Selbstmordanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad steigt weiterhin an. Nach neuesten Angaben sollen offenbar 51 Menschen ums Leben gekommen seien, 119 wurden verletzt. Der Angriff soll sich am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr Ortszeit vor dem Gebäude eines Rekrutierungszentrums ereignet haben, als sich ein Selbstmordattentäter in die Luft sprengte. Das teilten das Innen- und das Verteidigungsministerium mit.

Der Mann habe in einer Schlange vor dem Gebäude stehend den Sprengstoff gezündet. Bei den Opfern handle es sich mehrheitlich um Rekruten, aber auch um einige Soldaten. Der Angriff ist bisher der blutigste Anschlag seit den letzten Wochen. Währenddessen plant die US-Regierung, bis Ende August ihre Truppen bis auf 50.000 Soldaten aus dem Irak abziehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/irak-zahl-der-toten-bei-selbstmordanschlag-weiterhin-steigend-13110.html

Weitere Nachrichten

Französische Nationalversammlung

© über dts Nachrichtenagentur

Prognose zur Wahl in Frankreich Macrons Bündnis erreicht absolute Mehrheit

Bei der zweiten Runde der Parlamentswahl in Frankreich liegt die Bewegung "La Republique en Marche" (LREM) des neugewählten Präsidenten Emmanuel Macron ...

Rad-Rennfahrer mit Fahrradhelm

© über dts Nachrichtenagentur

Dopingskandale Scharping sieht Radsport vollständig rehabilitiert

Für Rudolf Scharping hat der Radsport seine Glaubwürdigkeit nach den großen Dopingskandalen komplett zurückgewonnen. Auf die Frage, bei welchem Kilometer ...

Cristiano Ronaldo Portugisische Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Portugal und Mexiko trennen sich 2:2

Die portugiesische Nationalmannschaft und die Auswahl aus Mexiko haben sich in ihrem ersten Gruppenspiel des Confed Cups am Sonntag mit 2:2 unentschieden ...

Weitere Schlagzeilen