Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.12.2009

Irak Regierung verschiebt Parlamentswahl auf März

Bagdad – Die irakische Regierung hat die für Februar geplanten Parlamentswahlen heute um sieben Wochen auf den 6. März des kommenden Jahres verschoben. Grund für die Verzögerung sei die fehlende Zeit für die Organisation des Wahlganges, teilte Faraj al-Haidari, Vorsitzender der Wahlkommission, mit. Ausschlaggebend sei ferner die Furcht vor einer Zunahme der Gewalt im Land, da mit der Wahl auch der geplante Abzug der US-Truppen näher rückt. Die Parlamentswahlen waren ursprünglich für den 16. Januar 2010 vorgesehen. Eine am Sonntagabend beschlossene Änderung im irakischen Wahlgesetz hatte die Verschiebung möglich gemacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/irak-regierung-verschiebt-parlamentswahl-auf-maerz-4549.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen