Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.12.2009

Irak Mindestens sieben Tote nach Anschlägen in Mosul

Mosul – In der Stadt Mosul im Norden des Iraks sind bei mehreren Anschlägen heute mindestens sieben Menschen getötet und 40 weitere verletzt worden. Zwei Autobomben seien im Norden der Stadt im Abstand von knapp zehn Minuten vor einer Kirche explodiert, teilten die Behörden mit. Vier Menschen wurden dabei getötet. Drei Polizisten kamen ums Leben, als ein unbekannter Mann im Süden der Stadt Handgranaten auf die Beamten warf. In einem anderen Teil der Stadt war zudem ein weiterer Sprengsatz ebenfalls vor einer Kirche detoniert, dabei wurde jedoch niemand verletzt. Bislang hat sich niemand zu dem Anschlag bekannt. Die christliche Minderheit in Mosul, einer Hochburg sunnitischer Islamisten, wird häufig zum Ziel von Angriffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/irak-mindestens-sieben-tote-nach-anschlaegen-in-mosul-4842.html

Weitere Nachrichten

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

Schüsse auf US-Abgeordnete Schütze laut Trump tot

Der Mann, der am Mittwoch in der Stadt Alexandria im US-Bundesstaat Virginia auf Abgeordnete geschossen hatte, ist tot. Er sei in einer Klinik gestorben, ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Grüne Von Notz kritisiert Beschlüsse der Innenministerkonferenz

Der stellvertretende Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, hat die jüngsten Beschlüsse der Innenministerkonferenz kritisiert. "An ...

Flüchtling

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Tod von 71 Flüchtlingen in Kühl-Lkw war verhinderbar

Der Tod von 71 Flüchtlingen, die bei einer Schleuserfahrt im August 2015 in einem Kühl-Lkw erstickt waren, hätte wohl verhindert werden können: Laut eines ...

Weitere Schlagzeilen