Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lockheed F-35 Britische Luftwaffe

© U.S. Air Force photo / gemeinfrei

30.09.2014

Irak Großbritannien führt erste Luftangriffe auf IS-Stellungen durch

Ein mit Waffen ausgestattetes Fahrzeug sowie ein Artilleriegeschütz des IS zerstört

London – Die britische Luftwaffe hat am Dienstag erstmals Angriffe auf Stellungen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) im Nordwesten des Irak durchgeführt. Dabei seien ein mit Waffen ausgestattetes Fahrzeug sowie ein Artilleriegeschütz des IS zerstört worden, teilte das britische Verteidigungsministerium mit.

Am vergangenen Freitag hatte das Parlament in London einer Beteiligung der britischen Luftwaffe an Luftangriffen gegen IS-Stellungen im Nordirak zugestimmt. Die Einsätze werden derzeit von den USA geleitet, die seit rund einer Woche auch Ziele in Syrien angreifen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/irak-grossbritannien-fuehrt-erste-luftangriffe-auf-is-stellungen-durch-72880.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen