Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.02.2010

iPhone App zur Ortung der CeBIT Messebusse

Schweinfurt (pressebox) – Die GPSoverIP GmbH, IT-Partner von T-Mobile Deutschland und Spezialist für Fahrzeugortung und Telematik, präsentiert rechtzeitig zur CeBIT 2010 eine kostenlose App für das iPhone mit dem die Ortung der Messebusse auf einen Blick möglich ist. Mit der neuen App der GPSoverIP GmbH für das iPhone sieht man die GPS Position jedes einzelnen Messebusses auf einer übersichtlichen Karte.

Wer als Besucher der CeBIT das gesamte Programm der Aussteller begutachten möchte, wird die Busse auf dem großflächigen Messegelände in Hannover zu schätzen wissen. Schade nur, wenn beim Warten auf den Bus wertvolle Zeit verloren geht, die man auf einem interessanten Messestand hätte verbringen können. Die Besitzer eines Apple iPhones haben es da schon deutlich leichter, denn es gibt eine kostenlose App, mit deren Hilfe man die einzelnen Messebusses live verfolgen kann. Somit lässt sich die Wartezeit an den Haltestellen deutlich reduzieren wodurch wiederum mehr Zeit für den Messebesuch verbleibt.

Die Ortung der Messebusse ist bereits seit fünf Jahren die Domäne des unterfränkischen Unternehmens. Seit 2005 wird jeder Messebus auf der CeBIT mit einem GPSauge™ ausgerüstet. Das Gerät von der Größe einer Streichholzschachtel übermittelt die Fahrt via GPSoverIP live ins Internet. „Wir wollten den Messebesuchern ursprünglich die Qualität unserer patentierten Ortungstechnologie GPSoverIP näherbringen. Einen konkreten Vorteil hatten bislang nur Besucher, die sich auf unserem Messestand über die aktuelle Position ihres Busses informieren konnten. Mit der App für das iPhone können nun auch die Besucher auf der gesamten Messe den Zeitvorteil für sich nutzen. Dadurch bekommt man auch ein Gefühl dafür, wie wertvoll die Telematik im täglichen Einsatz für ein Unternehmen sein kann. Und die GPS Ortung ist lediglich ein kleiner Teil unseres Angebotes“, erzählt André Jurleit, Geschäftsführer der GPSoverIP GmbH.

Die GPSauge™-Modelle in den CeBIT-Bussen wurden durch die freundliche Unterstützung von T-Mobile mit SIM-Karten bestückt. Besuchen Sie die GPSoverIP GmbH auf der CeBIT in Hannover in Halle 7, Stand C12.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iphone-app-zur-ortung-der-cebit-messebusse-7635.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen