Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Blumenmeer vor der Französischen Botschaft

© über dts Nachrichtenagentur

27.11.2015

Invalidendom Frankreich gedenkt Pariser Terror-Opfer

Frankreich werde „alles tun, um diese Armee von Fanatikern zu zerstören“.

Paris – Zwei Wochen nach den Anschlägen von Paris gedenkt Frankreich der Opfer der Terrorserie. Mehr als 1.000 Gäste waren bei der Zeremonie im Ehrenhof des Invalidendoms in Paris anwesend, darunter auch Angehörige der Todesopfer.

„Ich möchte im Namen der Nation unser Mitgefühl und unsere Zuneigung aussprechen“, sagte Präsident François Hollande bei der Zeremonie. Er bekräftigte in seiner Rede, dass Frankreich den „Islamischen Staat“ (IS) bekämpfen und besiegen werde. Frankreich werde „alles tun, um diese Armee von Fanatikern zu zerstören“, so Hollande mit Blick auf den IS.

Bei der Anschlagsserie in der französischen Hauptstadt waren am 13. November 130 Menschen getötet und über 350 weitere verletzt worden. Zu den Anschlägen bekannte sich der „Islamische Staat“.

Auch Deutschland will sich am Kampf gegen den IS in Syrien militärisch beteiligen und Frankreich mit vier bis sechs Aufklärungs-Tornados sowie einem Kriegsschiff unterstützen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/invalidendom-frankreich-gedenkt-pariser-terror-opfer-91579.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen