Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.10.2009

Interview Müntefering wirft Lafontaine Verrat vor

Berlin – Der scheidende SPD-Vorsitzende Franz Müntefering hat Linkspartei-Chef Oskar Lafontaine Verrat vorgeworfen und ihn für die schlechten Wahlergebnisse der SPD verantwortlich gemacht. „Er hat die Partei verlassen, dann verraten und anschließend ganz gezielt gegen uns organisiert“, so Müntefering im Interview mit der „Zeit“. Dadurch habe Lafontaine die linke Mitte in Deutschland „aus niederen persönlichen Motiven“ heraus beschädigt. So hätte die Linke nach Meinung von Müntefering ohne entsprechende Organisation durch den ehemaligen SPD-Vorsitzenden Lafontaine keine Chance in den alten Bundesländern gehabt. Die schnelle Bereitschaft von Teilen der SPD zu einem Bündnis mit der Linken erachte Müntefering als „armselig“, schließe das bei der kommenden Bundestagswahl im Jahr 2013 aber nicht komplett aus. „Die Kinder und Enkelkinder der SED müssen in der Demokratie ankommen können. Man kann und darf ihnen die Hand entgegen strecken“. Zum Bundesparteitag der SPD im November wird Müntefering das Amt des Parteichefs niederlegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/interview-muentefering-wirft-lafontaine-verrat-vor-2528.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Weitere Schlagzeilen