Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.11.2009

Internetseite des insolventen Versandhändlers Quelle stürzt nach Rabatt-Start ab

Fürth – Die Internetseite des insolventen Versandhändlers Quelle ist nach Start der Ausverkaufaktion mehrfach abgestürzt. Bis 12 Uhr hatten 660000 Menschen die Seite abgerufen und 19200 Bestellungen aufgegeben, sagte der Sprecher des Insolvenzverwalters, Thomas Schulz. Zwischendurch war die Internetseite immer wieder nicht zu erreichen. Um 6 Uhr hatte das Unternehmen auf www.quelle.de den nach eigenen Angaben „größten Ausverkauf aller Zeiten“ gestartet. Rund 18 Millionen Waren sollen bis zu 30 Prozent reduziert sein. Verbraucherschützer hatten zuvor davor gewarnt, dass Käufer nicht im Voraus bezahlen und sich auf eine stark eingeschränkte Gewährleistung einstellen sollten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/internetseite-des-insolventen-versandhaendlers-quelle-stuerzt-nach-rabatt-start-ab-3180.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen