Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Internetportal klärt Jugendliche über Onlinesucht auf

© dapd

20.02.2012

Ins Netz gehen Internetportal klärt Jugendliche über Onlinesucht auf

Chats und E-Mails fressen die meiste Zeit.

Köln – Das Internet übt eine große Faszination auf Jugendliche aus. Oft verbringen die jungen Nutzer übermäßig viel Zeit in Sozialen Netzwerken, Chats oder mit Computerspielen. Die neue Website “Ins Netz gehen” will über Risiken der Internetnutzung informieren und gibt Tipps, wie ein maßvoller Umgang mit Computer und Internet gelingen kann.

Das Angebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist vor allem für 12- bis 18-Jährige gedacht. Anhand eines Selbsttests können Nutzer herausfinden, ob sich ihr Computergebrauch noch im normalen Rahmen bewegt oder bereits als riskant gilt. Ein Onlinewecker soll die Jugendlichen alarmieren, wenn ein vorher eingestelltes Zeitlimit am PC überschritten wird. Zudem sind auf dem Portal eine Reihe von Videos zu finden, die über Suchtrisiken und Lösungen aufklären. Kontaktdaten von Beratungs- und Hilfseinrichtungen runden das Angebot ab.

Die meisten Jugendlichen verbringen regelmäßig Zeit am Computer. So surfen einer Studie der BZgA zufolge 90 Prozent der 12- bis 19-Jährigen jeden Tag oder zumindest mehrmals pro Woche im Internet. Der Durchschnitt liegt bei etwa zwei Stunden täglich. In der Altersgruppe der 14- bis 24-Jährigen zeigten rund 14 Prozent einen problematischen und rund 2,5 Prozent einen abhängigen Internetgebrauch. Am häufigsten verbringen Heranwachsende ihre Online-Zeit in Sozialen Netzwerken und Chats oder schreiben Emails. Ein Drittel der Jugendlichen beteiligt sich mehrmals pro Woche an Onlinespielen.

“Ein kritischer und verantwortungsvoller Umgang mit Computer und Internet sind wichtige Grundlagen für eine mediale Kompetenz, die junge Menschen beispielsweise für Schule und Beruf benötigten”, sagt BzgA-Direktorin Elisabeth Pott. Die Attraktivität dieser Medien bringe aber das Risiko mit sich, dass Jugendliche ein “problematisches Nutzungsmuster” entwickeln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/internetportal-klaert-jugendliche-ueber-onlinesucht-auf-40986.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen