Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Brad Pitt

© UN Photo/Eskinder Debebe

08.01.2013

China Internet-Eintrag von „Brad Pitt“ sorgt für Aufregung

„Es ist wahr. Hurra, ich komme.“

Peking – In China sorgt derzeit ein vermeintlicher Eintrag des Hollywoodstars Brad Pitt im sozialen Netzwerk Sina Weibo für Aufregung. Medienberichten zufolge wurde auf dem angeblich verifizierten Konto des Schauspielers am Montag als erstes der Eintrag „Es ist wahr. Hurra, ich komme“ veröffentlicht. Seitdem ranken sich Gerüchte darum, ob Pitt tatsächlich einen Besuch in China plant.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll die chinesische Regierung gegen den Hollywoodstar wegen seiner Rolle in dem Film „Sieben Jahre in Tibet“ aus dem Jahr 1997 ein Einreiseverbot verhängt haben.

Der fragliche Eintrag bei Sina Weibo wurde inzwischen wieder entfernt, das Konto hat dennoch bereits mehr als 170.000 Follower.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/internet-eintrag-von-brad-pitt-sorgt-fuer-aufregung-58827.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen