Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Broschüre informiert über Rechte

© dapd

19.04.2012

Internet-Downloads Broschüre informiert über Rechte

Informationen können kostenfrei heruntergeladen werden.

Hamburg – Wer im Internet Musik- und Videos herunterlädt, muss sehr genau auf die Urheberrechte achten. Eine neue Broschüre der Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz klärt über Rechte und Gefahren auf. Etliche Internetnutzer erhalten von Anwaltskanzleien nämlich Abmahnungsbriefe, in denen ihnen vorgeworfen wird, dass sie illegal urheberrechtlich geschützte Video- und Musikdateien in Tauschbörsen heruntergeladen hätten. Den meisten Betroffenen sei oft völlig unklar, wie das passiert sein könnte, ist die Erfahrung der Verbraucherzentrale Hamburg.

Unbekannt sei häufig, dass man in einer Tauschbörse nicht nur Musik bekommt, sondern im Moment des Herunterladens das Lied auch anderen Tauschbörsennutzern zur Verfügung stellt. Einige Tauschbörsen greifen zudem während des Downloads auf den Rechner des Nutzers zu und laden umgekehrt seine gespeicherte Musik herunter. Gerade Kindern und Jugendlichen seien diese Gefahren oft nicht bewusst, betont die Verbraucherzentrale.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/internet-downloads-broschuere-informiert-ueber-rechte-51227.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen