Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.03.2010

Internet Domain “dotcom” feiert 25. Geburtstag

Mountain View – Die Internet Domain „dotcom“ feiert heute ihren 25. Geburtstag. Am 15. März 1985 ist die Computerfirma „Symbolics“ zum ersten Kunden von „dotcom“-Domain geworden. Im gesamten Jahr 1985 kamen lediglich sechs „dotcom“-Seiten hinzu, während heutzutage über 100.000 Internetseiten pro Tag registriert werden. Insgesamt gibt es zur Zeit rund 86 Millionen aktive „dotcom“-Websites. Etwa 113 Millionen Internetseiten waren innerhalb der letzten 25 Jahre erschienen oder verschwunden. Heutzutage suchen Internetnutzer die „dotcom“-Domains auf, um einzukaufen, zur Unterhaltung, Information und um Netzwerken beizutreten. „Niemand konnte sich vor 25 Jahren vorstellen, wie wichtig das Internet heutzutage werden wird und was für Geschäfte auf dieser Basis aufgebaut werden können“, sagte Mark McLaughlin, CEO des „dotcom“-Betreibers Verisign.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/internet-domain-dotcom-feiert-25-geburtstag-8318.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen