Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Internationaler Strafgerichtshof: Gaddafi forderte zu Vergewaltigungen auf

© dts Nachrichtenagentur

08.06.2011

Gaddafi Internationaler Strafgerichtshof: Gaddafi forderte zu Vergewaltigungen auf

New York – Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi soll sein Militär zur systematischen Vergewaltigung von Zivilistinnen aufgefordert haben. Es lägen Informationen vor, nach denen das Regime von Muammar al-Gaddafi „Container von Mitteln wie Viagra einkaufte“, um seine Soldaten zur sexuellen Gewalt anzuheizen, sagte der Chefankläger des Internationalen Strafgerichts in Den Haag, Luis Moreno-Ocampo am Mittwoch in New York.

Zudem vermute Moreno-Ocampo, dass Gaddafi selbst beschloss, sexuelle Gewalt als Strafe für vermutete Regimegegner zu verhängen. Ziel sei dabei gewesen, Frauen zu entwürdigen und die gegnerische Moral zu schwächen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/internationaler-strafgerichtshof-gaddafi-forderte-zu-vergewaltigungen-auf-21332.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Weitere Schlagzeilen