Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

18.08.2017

Insolvenz Kritik an „deutscher Lösung“ für Air Berlin

Ticketpreise werden steigen.

Berlin – Der Wettbewerbsexperte Daniel Zimmer hat die Pläne für eine deutsche Lösung bei der insolventen Air Berlin scharf kritisiert. Die geplante Übernahme wesentlicher Teile der Fluglinie durch Lufthansa könne „nicht im Sinne des Wettbewerbs sein“, sagte der der „Frankfurter Rundschau“. Er fügte hinzu: „Wenn die größten nationalen Fluggesellschaften fusionieren, werden die Ticketpreise steigen.“

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hingegen hat sich dafür eingesetzt, die Insolvenz von Air Berlin zur Stärkung der deutschen Luftverkehrswirtschaft zu nutzen.

Zu diesem Vorstoß sagte der Wettbewerbsexperte der „Frankfurter Rundschau“: „Wir sehen wieder einmal den Reflex eines Politikers, eine nationale Lösung zu suchen und einen nationalen Champion zu päppeln“.

Neben Lufthansa gilt auch der Ferienflieger Condor als Interessent für Flugzeuge sowie für Start- und Landerechte von Air Berlin. Zimmer warnt vor einem derartigen Deal, „da eine solche schwerwiegende Entscheidung auf Jahrzehnte die Verhältnisse auf dem hiesigen Luftfahrtmarkt zementieren könnte – in Richtung einer massiven Beschränkung des Wettbewerbs“.

Zimmer ist an der Uni Bonn Professor für Handels- und Wirtschaftsrecht. Von 2012 bis 2016 war er Vorsitzender der Monopolkommission, die die Bundesregierung berät. Aus Protest gegen die Sondererlaubnis des damaligen Wirtschaftsministers Sigmar Gabriel (SPD) für eine Übernahme der Lebensmittelkette Tengelmann durch Edeka trat er von dem Posten zurück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insolvenz-kritik-an-deutscher-loesung-fuer-air-berlin-100613.html

Weitere Nachrichten

Check-In bei Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bundeskartellamtspräsident Verkauf von Air Berlin könnte in Brüssel landen

Die Entscheidung über einen Verkauf der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin an die Lufthansa oder andere Interessenten wird möglicherweise in Brüssel landen. ...

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Generalbevollmächtigter Gute Chancen für Arbeitsplätze bei Air Berlin

Frank Kebekus, vom Amtsgericht bestellter Generalbevollmächtigter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin, ist zuversichtlich, die Jobs der meisten der ...

Ryanair

© über dts Nachrichtenagentur

Air-Berlin-Insolvenz Ryanair „enttäuscht“ von Bundesregierung

Die irische Billigairline Ryanair zeigt sich enttäuscht über das Verhalten der Bundesregierung im Air-Berlin-Insolvenzverfahren. Das berichtet "Bild" ...

Weitere Schlagzeilen