Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Investor will Teile von Fuhrländer kaufen

© dapd

19.02.2013

Insolvenz Investor will Teile von Fuhrländer kaufen

Über Einzelheiten wurde Stillschweigen vereinbart.

Liebenscheid – Ein Investorenkonsortium unter Federführung der iranischen Industriegruppe Mapna Group will einen Teil des insolventen Windkraftanlagenherstellers Fuhrländer AG aus Liebenscheid im Westerwald kaufen. So sollen die Vermögensgegenstände des Unternehmens, beispielsweise Teile der Produktion und die technische Expertise, auf eine neue Fuhrländer Gesellschaft übertragen werden, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Dazu gehörten auch Lizenzgeschäfte und Neuentwicklungen.

Nach Abschluss des Insolvenzverfahrens soll die Gesellschaft frei von Altschulden sein. Über Einzelheiten des abgeschlossenen Vorvertrags wurde Stillschweigen vereinbart. Nach Angaben von Fuhrländer will die Investorengruppe etwa 80 der nach ersten Restrukturierungen verbliebenen 180 Mitarbeiter in die neue Gesellschaft übernehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insolvenz-investor-will-teile-der-insolventen-windkraftfirma-fuhrlaender-kaufen-60678.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen