Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sahra Wagenknecht

© über dts Nachrichtenagentur

20.09.2017

INSA-Umfrage Wagenknecht im Osten beliebter als Steinmeier

Martin Schulz belegt im Osten Platz vier im Vertrauensranking.

Berlin – Kurz vor der Bundestagswahl hat die Spitzenkandidatin der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA unter den Wählern im Osten Deutschlands deutlich zugelegt.

Der Befragung im Auftrag der „Super Illu“ zufolge war Wagenknecht im Vergleich zur gleichen Umfrage im August größte Gewinnerin im aktuellen „Vertrauensranking“ und landete in den Augen ostdeutscher Wähler auf Platz zwei hinter Bundeskanzlerin Angela Merkel und noch vor Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, der nun nur noch Platz drei belegt.

Im „Vertrauensranking“ nennen die Befragten höchstens drei Spitzenpolitiker, denen sie besonders vertrauen: Wagenknecht wurde von 28,4 Prozent aller Befragten genannt, die Kanzlerin von 33,9 Prozent, Steinmeier nur von 18,8 Prozent. Der Spitzenkandidat der SPD, Martin Schulz, belegt im Osten Platz vier im Vertrauensranking mit 17,3 Prozent Nennungen.

Die INSA-Umfrage wurde im Zeitraum vom 12. bis 14. September durchgeführt, ausgewertet wurden die Stimmen von 809 Wählern in den sechs östlichen Bundesländern inklusive Berlin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-umfrage-wagenknecht-im-osten-beliebter-als-steinmeier-101914.html

Weitere Nachrichten

Protest von AfD-Sympathisanten

© über dts Nachrichtenagentur

SPD-Vize Schwesig Wutbürger nicht überheblich behandeln

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) warnt davor, ostdeutschen Wutbürgern arrogant zu begegnen. "Manchmal kommen Westdeutsche ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel Unterrichtsausfall ist drängendstes Problem von Kindern

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält die hohe Zahl an ausfallenden Unterrichtsstunden für das größte Problem von Kindern. "Es sollte weniger ...

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

Maas widerspricht Altmaier Nicht der Wahl fernbleiben

Bundesjustizminister Heiko Maas hat der Empfehlung von Kanzleramtsminister Peter Altmaier widersprochen, lieber auf eine Stimme bei der Bundestagswahl zu ...

Weitere Schlagzeilen