Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

30.10.2017

INSA-Umfrage Union verliert, FDP und Grüne gewinnen

„Im Verlauf der Sondierungsgespräche wächst die Zustimmung zu FDP und Grünen.“

Berlin – Die Union verliert einer INSA-Umfrage zufolge in der Wählergunst. Im aktuellen Meinungstrend des Meinungsforschungsinstituts für die „Bild“ (Montag) liegen CDU/CSU bei 31 Prozent, zwei Prozentpunkte weniger als in der Vorwoche.

Die möglichen Koalitionspartner der Union, FDP (elf Prozent) und Grüne (zehn Prozent), gewinnen jeweils einen Punkt hinzu. SPD (21 Prozent), AfD (13 Prozent) und Linke (zehn Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Sonstige Parteien kommen erneut zusammen auf vier Prozent.

Eine Jamaika-Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen kommt, wie in der Vorwoche, auf 52 Prozent. Auch eine Große Koalition aus CDU/CSU und SPD erreicht 52 Prozent.

„Im Verlauf der Sondierungsgespräche wächst die Zustimmung zu FDP und Grünen, so INSA-Chef Hermann Binkert. Diese Parteien bestimmen stärker die Debatte.“

Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden am 27. und 28. Oktober 2017 insgesamt 1.024 Bürger befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-umfrage-union-verliert-fdp-und-gruene-gewinnen-103664.html

Weitere Nachrichten

Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Altmaier sieht Jamaika-Sondierungen vorsichtig optimistisch

Trotz des Streits um den Klimaschutz und die Flüchtlingspolitik bei den Jamaika-Sondierungen zeigt sich Interims-Finanzminister Peter Altmaier (CDU) mit ...

Carsten Schneider

© über dts Nachrichtenagentur

Fraktionsgeschäftsführer SPD-Erneuerung wird lange dauern

Der neue Erste Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Bundestag, Carsten Schneider, glaubt, dass die Erneuerung seiner Partei nach der ...

Alexander Graf Lambsdorff

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff wirbt für Geduld mit Jamaika-Sondierungen

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag, Alexander Lambsdorff, wirbt für Geduld mit den Jamaika-Sondierungen. "Vertrauen braucht ...

Weitere Schlagzeilen