Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

15.08.2017

INSA-Umfrage Grüne und AfD stärker

„Alle vier kleineren Parteien sind auf dem Sprung in den Bundestag.“

Berlin – Grüne und AfD legen laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA in der Wählergunst zu: Im aktuellen Meinungstrend, den das Institut für die „Bild“ (Dienstagsausgabe) erstellt, gewinnen die Grünen im Vergleich zur Vorwoche einen halben Punkt hinzu und kommen jetzt auf sieben Prozent. Die AfD gewinnt einen ganzen Punkt hinzu und steht bei zehn Prozent.

CDU/CSU (37 Prozent), SPD (25 Prozent) und FDP (neun Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. Die Linke (neun Prozent) verliert eineinhalb Punkte.

Neben einer Großen Koalition, die zusammen auf 62 Prozent der Wählerstimmen kommt, gibt es auch eine klare parlamentarische Mehrheit für ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen mit zusammen 53 Prozent. Rot-Rot-Grün und eine Ampelkoalition (SPD, FDP, Grüne) verfehlen mit jeweils 41 Prozent klar eine regierungsfähige Mehrheit. Auch Schwarz-Gelb mit zusammen 46 Prozent und Schwarz-Grün mit zusammen 44 Prozent haben keine Mehrheit.

„Alle vier kleineren Parteien sind auf dem Sprung in den Bundestag. Der Kampf um Platz drei bleibt spannend bis zum Schluss. Auch unter der 40er Marke bleibt die Union klar die stärkste Kraft“, sagte INSA-Chef Hermann Binkert.

Für den Meinungstrend wurden vom 11. bis zum 14. August 2017 insgesamt 2.025 Bürger befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-umfrage-gruene-und-afd-staerker-100523.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

Bund-Länder-Gesetzespaket Steinmeier hat Verfassungsbedenken

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat das Gesetz zur Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichssystems ab dem Jahr 2020 unterschrieben, aber ...

Verteidigungsministerium

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Sondersitzung des Verteidigungsausschusses am 5. September

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) soll sich noch vor der Bundestagswahl der Kritik im Parlament stellen: Bundestagspräsident Norbert ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Merkel verteidigt Nichtteilnahme beim Dieselgipfel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihre Nichtteilnahme beim Dieselgipfel verteidigt. "Nein. Das ist sicherlich immer wieder eine Abwägungsfrage: Wo ...

Weitere Schlagzeilen