Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

04.07.2017

INSA Parteien der Großen Koalition verlieren

„Die GroKo bleibt die einzig rechnerisch mögliche Zweier-Konstellation.“

Berlin – Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ verliert die CDU/CSU (36,5 Prozent) einen halben Punkt, die SPD (25 Prozent) verliert einen ganzen Punkt. Linke (10,5 Prozent) und AfD (9 Prozent) gewinnen im Vergleich zur Vorwoche je einen halben Prozentpunkt hinzu. FDP (9 Prozent) und Grüne (6,5 Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche.

Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD verliert im Vergleich zur Bundestagswahl 2013 insgesamt 5,7 Prozentpunkte, kommt mit 61,5 Prozent aber auf eine klare Mehrheit. Auch ein Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen, das als Schwarze Ampel oder Jamaika-Koalition bezeichnet wird, hat mit zusammen 52 Prozent eine klare parlamentarische Mehrheit.

Anders als im aktuellen Bundestag, ist Rot-Rot-Grün mit zusammen 42 Prozent von einer parlamentarischen Mehrheit weit entfernt. Auch eine Ampelkoalition erscheint mit derzeit 40,5 Prozent chancenlos. Ein Bahamas-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und AfD kommt zusammen zwar auf 54,5 Prozent, wird aber von keiner Partei gewünscht.

INSA-Chef Hermann Binkert: „Im Moment sieht es nicht danach aus, dass die Union über 40 und die SPD über 30 Prozent kommt. Die GroKo bleibt die einzig rechnerisch mögliche Zweier-Konstellation. Von denjenigen, die aktuell bei der Sonntagsfrage eine Partei nennen, ist nur jeder Zweite sehr sicher, dass diese Wahlabsicht auch bis zum Wahltag so bleibt.“

Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 30. Juni bis zum 3. Juli 2017 insgesamt 2.044 Bürger befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-parteien-der-grossen-koalition-verlieren-98899.html

Weitere Nachrichten

Ebola-Hinweisplakat

© über dts Nachrichtenagentur

Gesundheitspolitik Bundesregierung will mehr für Seuchenabwehr tun

Die Bundesregierung will mehr Engagement in der internationalen Seuchenabwehr zeigen. "Die Welt ist nicht ausreichend auf internationale Gesundheitskrisen ...

Horst Seehofer, Angela Merkel und Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

Mehr Arbeit und Beschäftigung Merkel und Seehofer stellen Wahlprogramm der Union vor

Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer haben am Montag das neue Wahlprogramm der Union vorgestellt. Zentrales Ziel ist laut Merkel mehr ...

Flughafen Berlin-Tegel

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Mehrheit der Berliner Mitglieder für Offenhaltung von Tegel

Bei der Mitgliederbefragung der Berliner CDU zur Zukunft des Flughafens Tegel zeichnet sich eine hohe Zustimmung für eine Fortsetzung des Flugbetriebs ab: ...

Weitere Schlagzeilen