Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel und Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

21.10.2014

INSA-Meinungstrend Große Koalition legt in der Wählergunst zu

Die Grünen und die AfD verlieren jeweils einen Punkt.

Berlin – Mehr als ein Jahr nach der Bundestagswahl steigt die Große Koalition wieder in der Wählergunst. Das zeigt der INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ (Dienstag). Danach legen beide Regierungspartner CDU/CSU (40,5 Prozent) und SPD (24,5 Prozent) je einen halben Prozentpunkt zu.

Im Vergleich zur Vorwoche verlieren die Grünen und die AfD jeweils einen Punkt auf neun Prozent beziehungsweise acht Prozent. Die Linke (neun Prozent) hält ihr Ergebnis aus der Vorwoche, die FDP (2,5 Prozent) gewinnt einen halben Punkt hinzu.

Neben einer großen Koalition, gäbe es weiter rechnerische Mehrheiten für Schwarz-Grün und ein Bündnis aus Union und AfD. INSA-Chef Hermann Binkert erklärte, die im Bundestag vertretenen Parteien haben das Niveau der Bundestagswahl vor einem Jahr wieder erreicht.

Für den INSA-Meinungstrend wurden vom 17. bis zum 20. Oktober 2014 insgesamt 2.005 Bürgerinnen und Bürger befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-meinungstrend-grosse-koalition-legt-in-der-waehlergunst-zu-73932.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen