Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gründungsparteitag der "Alternative für Deutschland"

© über dts Nachrichtenagentur

02.06.2015

INSA-Meinungstrend AfD auf Neun-Monatstief

Es gibt nur noch Mehrheiten für eine große Koalition.

Berlin – Die Alternative für Deutschland (AfD) verliert wegen ihres internen Machtkampfs möglicherweise in der Wählergunst. Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ verliert die AfD einen weiteren halben Prozentpunkt und kommt noch auf 5 Prozent. Sie erreicht damit ein Neun-Monatstief.

CDU/CSU (41 Prozent) und FDP (5 Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche. SPD (25 Prozent) und Grüne (10 Prozent) gewinnen je einen halben Punkt hinzu. Die Linke (8,5 Prozent) verliert einen Prozentpunkt. Sonstige Parteien kommen auf 5,5 Prozent.

Es gibt nur noch Mehrheiten für eine große Koalition, Schwarz-Grün oder ein Bündnis aus Union, FDP und AfD. Rot-Rot-Grün und eine Ampelkoalition (SPD, Grüne, FDP) haben keine Mehrheit.

INSA-Chef Hermann Binkert: „Die AfD hat in den letzten Wochen kontinuierlich an Zuspruch verloren. Gelingt es ihr nicht, die inhaltlichen und personellen Fragen schnell zu klären, setzt sich der Niedergang fort.“

Im Auftrag von „Bild“ wurden für den INSA-Meinungstrend vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2015 insgesamt 2.168 Bürgerinnen und Bürger befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-meinungstrend-afd-auf-neun-monatstief-84387.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Weitere Schlagzeilen