Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alternative für Deutschland AfD

© über dts Nachrichtenagentur

21.07.2015

INSA AfD sackt auf Zwei-Jahres-Tief

Die Union bleibt wie in der Vorwoche stabil bei 42 Prozent.

Berlin – Angesichts immer neuer Querelen verliert die AfD in der Wählergunst weiter an Zustimmung. Das berichtet „Bild“ (Dienstag) unter Berufung auf den neuen INSA-Meinungstrend. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, käme die AfD demnach nur noch auf drei Prozent. Das sind 0,5 Punkte weniger als in der Vorwoche und der tiefste Wert seit zwei Jahren.

„Die internen Streitigkeiten und die Parteiaustritte schwächen die AfD nachhaltig“, sagte INSA-Chef Hermann Bunkert gegenüber „Bild“.

Die Union bleibt wie in der Vorwoche stabil bei 42 Prozent. Die SPD nimmt leicht um 0,5 Prozentpunkte auf 25 Prozent zu. Linkspartei und Grüne liegen gleich auf bei 9,5 Prozent. Die FDP käme wie in der Vorwoche nur auf vier Prozent und wäre nicht im Bundestag vertreten.

Für den INSA-Meinungstrend wurden vom 17. Bis 20. Juli 2.187 Wahlberechtigte befragt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/insa-afd-sackt-auf-zwei-jahres-tief-86371.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Weitere Schlagzeilen