Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Verfassungsschutz wird reformiert

© dapd

22.02.2013

Innere Sicherheit Verfassungsschutz wird reformiert

Behörde legte am Freitag Eckpunkte für ihre Reform vor.

Berlin – Der Verfassungsschutz zieht seine Lehren aus dem Debakel um das Rechtsterror-Trio des NSU. Die Behörde legte am Freitag Eckpunkte für ihre Reform vor, mit deren Umsetzung unmittelbar begonnen werden sollte. Künftig soll der Schwerpunkt der Arbeit auf „gewaltorientierte Bestrebungen und Personen“ gelegt werden, auswertende und operative Einheiten sollen enger zusammenarbeiten. Ziel sei „eine verbesserte Informationsgewinnung und Informationsaufbereitung, die auch den Strafverfolgungsbehörden zu Gute kommen soll“, wie es in einem Papier der Behörde heißt.

Vorgesehen ist zudem eine intensivere Unterrichtung verschiedener parlamentarischer Gremien, auch der Einsatz von V-Leuten soll verstärkt der parlamentarischen Kontrolle unterliegen. Im Bundesamt für Verfassungsschutzes soll eine zentrale V-Leute-Datei eingerichtet werden. Um eine stärkere Anbindung der Arbeit des Verfassungsschutzes „an gesellschaftliche Entwicklungen“ zu gewährleisten, soll ein Beirat eingerichtet werden.

Die rechtsextreme Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) soll zwischen 2000 und 2007 deutschlandweit neun türkisch- und griechischstämmige Kleinunternehmer sowie eine Polizistin ermordet haben. Das Terrortrio konnte fast 14 Jahre lang weitgehend unbehelligt von den Sicherheitsbehörden bundesweit Anschläge verüben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/innere-sicherheit-verfassungsschutz-wird-reformiert-60981.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

Schäfer-Gümbel CDU geht politischer Auseinandersetzung aus dem Weg

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat die Wortwahl des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz, Merkel verübe einen "Anschlag ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Schleswig-Holstein Grüne stimmen für „Jamaika-Koalition“

Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich in einer Mitgliederbefragung für eine "Jamaika-Koalition" ausgesprochen. 84,3 Prozent der Mitglieder des ...

Weitere Schlagzeilen