Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.10.2009

Innenministerium weist Kritik an unterschiedlichen H1N1-Impfstoffen zurück

Berlin – Das Bundesinnenministerium hat den Vorwurf einer Zweiklassen-Impfung gegen den Schweinegrippeerreger H1N1 zurückgewiesen. Das berichtet die „Berliner Zeitung“ unter Berufung auf eine Sprecherin von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU). Demnach sei der Vertrag mit dem Hersteller Baxter, der für das Innenministerium zuständig ist, bereits vor mehreren Monaten geschlossen worden. Zu diesem Zeitpunkt sei nichts über unterschiedliche Zusammensetzungen der Impfstoffe bekannt gewesen. Medienberichte über unterschiedliche Schweinegrippe-Impfstoffe für Bundesbeamte und die allgemeine Bevölkerung hatten in den vergangenen Tagen für Kritik gesorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/innenministerium-weist-kritik-an-unterschiedlichen-h1n1-impfstoffen-zurueck-2666.html

Weitere Nachrichten

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Weitere Schlagzeilen