Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

11.10.2017

Innenministerium 14.688 Asylsuchende im September

Entschieden wurde im September über die Asylanträge von 35.127 Personen.

Berlin – Im September 2017 sind insgesamt 14.688 Asylsuchende in Deutschland registriert worden. Diese kamen vor allem aus Syrien, dem Irak und der Türkei, teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch mit. Im August hatte die Zahl der Asylsuchenden 16.312 betragen.

Entschieden wurde im September über die Asylanträge von 35.127 Personen. 6.356 Personen (18,1 Prozent) wurde die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention zuerkannt. 4.474 Personen (12,7 Prozent) erhielten subsidiären Schutz. Darüber hinaus hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) bei 3.126 Personen (8,9 Prozent) Abschiebungsverbote festgestellt.

Abgelehnt wurden die Anträge von 12.824 Personen (36,5 Prozent). Anderweitig erledigt (zum Beispiel durch Entscheidungen im Dublin-Verfahren oder Verfahrenseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 8.347 Personen (23,8 Prozent).

Die Zahl der noch nicht entschiedenen Anträge lag Ende September bei 99.334.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/innenministerium-14-688-asylsuchende-im-september-102812.html

Weitere Nachrichten

Andrea Nahles

© über dts Nachrichtenagentur

Nahles „Ich muss auch ganz persönlich an mir arbeiten“

SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles will sich auch persönlich ändern, um in ihrer neuen Rolle zu bestehen. "Oppositionsführerin zu sein, ist eine große ...

Wahlplakate von SPD und CDU

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit glaubt an Renaissance der Volksparteien

Trotz des schwachen Abschneidens der großen Volksparteien bei der Bundestagswahl am 24. September glauben laut einer Umfrage 60 Prozent der Bundesbürger, ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Forsa-Umfrage Grüne legen zu – Linke verliert

Die Grünen legen laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa vor Beginn der Sondierungsgespräche über eine Jamaika-Koalition in der Wählergunst zu. ...

Weitere Schlagzeilen