Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

19.02.2011

Inhaftierte deutsche Reporter im Iran wurden freigelassen

Teheran – Die beiden im Iran inhaftierten Reporter sind heute freigelassen worden. Dies bestätigte ein Sprecher des Auswärtigen Amts. Demzufolge befinden sich „die beiden deutschen Staatsangehörigen zur Stunde in Täbris in Begleitung deutscher Konsularbeamter“. Das Auswärtige Amt hoffe, dass die beiden Journalisten „noch heute in die Obhut der deutschen Botschaft in Teheran“ kommen. Am Samstag wurde zunächst bekannt, dass die Haftstrafen der Deutschen in Geldbußen umgewandelt wurden.

Die Beiden waren insgesamt vier Monate in iranischen Gefängnissen, nachdem sie den Sohn einer Iranerin interviewen wollten, die wegen Ehebruchs zum Tode verurteilt worden war. Den Journalisten wird ein Verstoß gegen die iranischen Visabestimmungen vorgeworfen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/inhaftierte-deutsche-reporter-im-iran-wurden-freigelassen-20125.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen