Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kondom

© über dts Nachrichtenagentur

29.09.2013

Ingrid Steeger Sex wird überbewertet

„Ich habe gelernt, dass der Körper mir nicht gehört.“

Berlin – Schauspielerin Ingrid Steeger, 66, findet, dass Sex generell überbewertet wird. „In meinen Augen schon, natürlich. Aber wer es gerne überbewerten will, soll es tun“, sagte sie der „Welt am Sonntag“.

Steeger begann ihre Karriere mit Sex-Filmen und galt in den 1970er-Jahren als „Ausziehfräulein der Nation“. Allerdings sieht sie einen Unterschied zu Busen-Darstellerinnen der Gegenwart. „Ich war nun nicht wie die Sternchen heute. Die provozieren mit ihrem Busen, sei nie ihre Absicht gewesen. „Man hat es verlangt, ich habe es gegeben.“

Ihr Verhältnis zum eigenen Körper war stets problematisch: „Ich habe gelernt, dass der Körper mir nicht gehört. Der gehört den anderen, aber nicht mir. Wie ich mir überhaupt selten gehört habe. Ich wollte gehorchen. Ich wollte gefallen. Ich habe einfach Ja gesagt“, sagte sie.

Nach der Zeit, in der sie von Hartz IV lebte, boten ihr TV-Shows wie „Dschungelcamp“, „Promi Shopping Queen“ und andere Auftritte an. Steeger lehnte alles ab. „Käfer würde ich noch schaffen zu essen, ich bin nicht so ein empfindlicher Mensch. Aber dieses Intime und das unentwegte Beobachten durch die Kamera, keine Sekunde für sich zu haben, andere Wesen atmen zu hören, das könnte ich nicht. Man holt sich selbst von seinem kleinen Thrönchen herunter.“

Derzeit ist Steeger laut eigener Aussage mit Theater-Engagements bis Ende 2015 ausgebucht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ingrid-steeger-sex-wird-ueberbewertet-66411.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen