Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Sportcast-Kamera

© über dts Nachrichtenagentur

01.08.2013

Infront-Chef Blatter Fußballklubs können Einnahmen noch steigern

„Der Sport boomt weiter.“

Zug – Fußball ist so beliebt wie nie, die Erlöse der Klubs und der Verbände klettern kräftig. Der Chef des Sportvermarkters Infront geht davon aus, dass sich das so schnell nicht ändern wird. „Der Sport boomt weiter, und durch professionellere Arbeit lassen sich die Einnahmen noch steigern“, sagte Philippe Blatter dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe).

Die im schweizerischen Zug ansässige Infront vermarktet unter anderem den DFB-Pokal, der an diesem Freitag startet. Blatter setzt vor allem darauf, dass die Kundschaft für die nächste Generation ultra-hochauflösender TV-Übertragungen mehr bezahlt. Gerade auf großen Bildschirmen seien damit brillante Bilder zu sehen. „Die Chancen stehen gut, dass wir bei der WM nächstes Jahr ausgewählte Spiele in dem neuen Standard produzieren werden“, unterstrich Blatter.

Allerdings sei auch Fußball kein Selbstläufer, mahnt Blatter. „Wer mehr Geld will, muss auch ein besseres Produkt anbieten. Daher investieren Verbände und Vereine immer mehr in die Medienproduktion und professionelle Strukturen. Im Spitzenfußball finden werbetreibende Firmen heute neben hohen Reichweiten ideale Bedingungen vor.“

Infront gehört mit einem Umsatz von 600 Millionen Euro zu den größten Sportvermarktern der Welt. In Deutschland engagieren sich die Schweizer unter anderem beim SC Freiburg, Schalke 04, Werder Bremen und Fortuna Düsseldorf. Zudem vermarktet das Unternehmen die Eishockey-Weltmeisterschaften. Die Firma gehört dem Finanzinvestor Bridgepoint.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/infront-chef-blatter-fussballklubs-koennen-einnahmen-noch-steigern-64360.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Weitere Schlagzeilen