Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CSU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

05.01.2018

Infratest Mehrheit der Deutschen hält CSU für zu mächtig

Unter den Unions-Anhänger sind 40 Prozent dieser Ansicht.

Berlin – Im Vorfeld der CSU-Klausur halten 56 Prozent der Befragten die CSU für zu mächtig innerhalb Union. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap im Rahmen des ARD-„Deutschlandtrends“ ergeben. Unter den Unions-Anhänger sind 40 Prozent dieser Ansicht.

41 Prozent der Befragten fänden es gut, wenn man auch außerhalb Bayerns die CSU wählen könnte. 44 Prozent der Anhänger von CDU und CSU sind ebenfalls dieser Ansicht.

Außerdem stimmten 69 Prozent der Befragten folgender Aussage zu: „Der CSU ist der Wahlkampf in Bayern wichtiger als eine stabile Regierung für Deutschland zu bilden.“ Von den Unions-Anhängern stimmen 64 Prozent dieser Aussage zu.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/infratest-mehrheit-der-deutschen-haelt-csu-fuer-zu-maechtig-106536.html

Weitere Nachrichten

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Infratest Union steigt auf 33 Prozent

In der Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap bleibt die Union mit 33 Prozent stärkste Kraft. Das ist ein Anstieg von einem ...

Horst Seehofer und Alexander Dobrindt

© über dts Nachrichtenagentur

Seehofer Bundespolitik hat große Bedeutung für Bayern-Wahl

CSU-Chef Horst Seehofer glaubt, dass die Bundespolitik "wie selten zuvor" eine große Bedeutung für die im Herbst anstehende Landtagswahl in Bayern haben ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Kriminologe Pfeiffer Familiennachzug sollte ermöglicht werden

Christian Pfeiffer, ehemaliger Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen und Co-Autor der Studie über mehr Gewaltkriminalität durch ...

Weitere Schlagzeilen