Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.01.2010

Informationen über den Ablauf einer Privatinsolvenz und Forum für Betroffene

Leipzig (pressebox) – Eine Privatinsolvenz ist für alle Beteiligten – Schuldner und Gläubiger – keine erfreuliche Sache. Der Schuldner kann jahrelang nur mit dem Einkommen unterhalb der Pfändungsfreigrenze leben – hat aber wenigstens die Chance, danach von seinen Schulden befreit in ein neues Leben starten zu können – und die Gläubiger werden in den allermeisten Fällen auf einen Großteil ihrer Forderungen verzichten müssen. Um Betroffene sowie Interessierte über dieses Thema sowie den Ablauf einer Privatinsolvenz genauer zu informieren, hat die Internet-Agentur frankemedia.net das Fachportal privatinsolvenz.eu ins Leben gerufen.

Neben einer Vielzahl von Ratgeber, die sich mit den Grundlagen der Privatinsolvenz ebenso befassen wie mit der Insolvenzordnung und den Anlaufstellen für Schuldnerberatung, wurde zur umfassenden Information der Leser ein Lexikon mit den am häufigsten im Zusammenhang mit dem Thema Privatinsolvenz verwendeten Begriffen online gestellt. Das Forum soll Betroffenen und anderen Lesern die Möglichkeit geben, sich gegenseitig auszutauschen – sei es um den eigenen Fall zu schildern, sich Rat oder Hilfe von anderen einzuholen oder allgemeine Informationen zu veröffentlichen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/informationen-ueber-den-ablauf-einer-privatinsolvenz-und-forum-fuer-betroffene-5830.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Weitere Schlagzeilen