Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

30.08.2010

Infineon verkauft Wireless-Sparte an Intel

Neubiberg – Der Halbleiterkonzern Infineon wird seine Wireless-Sparte an den US-Chipriesen Intel verkaufen. Wie Infineon am Montag mitteilte, betrage der Kaufpreis 1,4 Milliarden Dollar (umgerechnet 1,1 Milliarden Euro). Der Abschluss der Transaktion werde im ersten Quartal 2011 erwartet.

Schon seit Monaten war über den möglichen Verkauf spekuliert worden. Infineon will sich nach eigenen Angaben mit dem Verkauf der Mobilfunksparte auf die Märkte für Automobil-, Industrie- und Sicherheits-Technologien konzentrieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/infineon-verkauft-wireless-sparte-an-intel-13880.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Arbeitskosten im ersten Quartal 2017 um 2,5 Prozent gestiegen

In Deutschland sind die Arbeitskosten je geleistete Arbeitsstunde im Zeitraum vom ersten Quartal 2016 zum ersten Quartal 2017 kalenderbereinigt um 2,5 ...

Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Luftverkehr Wettbewerbsökonom Haucap lehnt Bürgschaft für Air Berlin ab

Der Wettbewerbsexperte Justus Haucap lehnt Bürgschaften für Air Berlin ab. "Der Staat sollte auf keinen Fall mit Bürgschaften aushelfen. Das würde nur eine ...

Containerschiff

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Deutsche Exporte im April um 2,9 Prozent gesunken

Im April 2017 sind von Deutschland Waren im Wert von 101,0 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 83,0 Milliarden Euro importiert worden: Damit ...

Weitere Schlagzeilen