Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.04.2010

Indonesische Arbeiter protestieren wegen Beleidigungen

Jakarta – Auf der indonesischen Insel Batam ist es heute zu massiven Protesten von tausenden Werft-Arbeitern gekommen. Ursache der Ausschreitungen war lokalen Medien zufolge die Aussage eines indischen Managers, der die Arbeiter wiederholt als „dumm“ bezeichnet hatte. Während des Protests wurden auf dem Gelände der Werft Gebäude und Autos in Brand gesteckt.

Nach Angaben der Polizei wurden mehrere Menschen verletzt, Dutzende mussten sogar evakuiert werden. Polizeichef Leonidas Braksan hat den wegen Beleidigung beschuldigten Manager aufgefordert das Land umgehend zu verlassen. Dennoch könne das grundlegende Problem nur mit der Hilfe der Einwanderungsbehörde und anderen Einrichtungen gelöst werden, so Braksan.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/indonesische-arbeiter-protestieren-wegen-beleidigungen-9986.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen