Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sinabung

© Tom Casadevall (U.S. Geological Survey) / gemeinfrei

29.08.2010

Indonesien Ein Toter bei Vulkanausbruch auf Sumatra

Evakuierung von mehr als 10.000 Einheimischen nötig.

Jakarta – Der Vulkan Sinabung auf der indonesischen Insel Sumatra ist unerwartet ausgebrochen und hat mindestens einem Menschen das Leben gekostet. Nach Angaben der Behörden wurde am Freitag eine Intensivierung seismischer Aktivitäten gemeldet, der Vulkan qualmte stark. Am frühen Sonntagmorgen brach er schließlich aus und löste damit die Evakuierung von mehr als 10.000 Einheimischen im Umkreis von sechs Kilometern um den Vulkan aus.

Ein Sprecher der nationalen Katastrophenhilfe sagte gegenüber der Nachrichtenagentur „Xinhua“, dass bislang ein Toter gemeldet wurde. Der Flugverkehr an den örtlichen Flughäfen sei nicht gestört. Er sagte weiterhin, man habe den Vulkanausbruch nicht frühzeitig vorhersagen können, wie bei anderen Ausbrüchen. Der rund 2.400 Meter hohe Vulkan habe vor Freitag noch keine Zunahme seismischer Aktivitäten gezeigt.

Sinabung sei das letzte Mal vor rund 400 Jahren ausgebrochen und gehöre der Kategorie „B“ an. Das bedeutet, er wird nicht sehr intensiv überwacht. Nach Angaben des Behördensprechers soll der Vulkan nun in die Kategorie „A“ wechseln, um eine permanente Kontrolle zu garantieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/indonesien-mindestens-ein-toter-bei-vulkanausbruch-auf-sumatra-13824.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen